Allergien und Hauterkrankungen Zu den häufigsten allergisch bedingten Erkrankungen bei Pferden gehören: Sommerekzem chronisch obstruktive Bronchitis (COB) Headshaking Syndrom  zu den häufigsten Hauterkrankungen gehören Sommerekzem Mauke /Raspe Hautpilz (Dermatophytose) bakterielle Hauterkrankungen (Dermatophilose) Befall mit Läusen und/oder Haarlingen Strahlfäule Hufkrebs Bei all diesen Erkrankungen spielt das Immunsystem eine zentrale Rolle. In einigen Fällen ist es zu schwach, so dass Krankheitserreger oder Parasiten sich ausbreiten können. Schuld daran kann einfach ein ernährungsbedingter Mangel sein, oder auch negative Emotionen. In anderen Fällen reagiert das Immunsystem überschießend. Dann verursachen nicht die Fremdkörper  die Beschwerden, sondern die Reaktion des eigenen Körpers. Hier ist die Ursachenfindung wie auch die Behandlung komplexer. Während im ersten Fall, der Patient gestärkt, unterstützt und mit Nährstoffen versorgt muss, gilt es im zweiten Fall, ihn von einem Zuviel zu befreien. Nicht immer ist es möglich die allergieauslösenden Substanzen ganz vom Patienten fernzuhalten, also muss das Augenmerk auch auf  allergiebegünstigende Faktoren gelegt werden. Dies kann ein Übermaß an Giftstoffen im Körper sein, die abgebaut und ausgeschieden werden müssen. Etwa durch ein Überangebot an Eiweiß oder durch zu gut gemeinte Verabreichung von Futterzusätzen. Weitere Faktoren sind Irritationen des Immunsystems durch (latente) Infektionskrankheiten oder Impfungen zu ungünstigem Zeitpunkt. Bei all diesen Erkrankungen geht es darum, den Patienten wieder in sein Gleichgewicht zu bringen. In leichteren Fällen hilft es schon, lokal die natürliche Hautflora wiederherzustellen und das Futter zu ergänzen. Manchmal muss im Bereich der Haltung und der bisherigen Fütterung nach Optimierungsmöglichkeiten gesucht werden. In schwereren langwierigen Fällen, kann eine gründliche Entgiftung notwendig sein und das Setzen von gezielten Reizen zur Umstimmung des Immunsystems. Hier kommen stoffwechselanregende, ausleitende Kräuter sowie Akupunktur zum Einsatz.
Home Zur Person Behandlungsmethoden Anwendungsgebiete Angebot Kontakt Links Ernährung Horsemanship Krankheiten Hufe
Ratgeber
Impressum    (c) Margitta Sharma 2012, all rights reserved
Akupunktur und Naturheilkunde für Pferde im Raum Köln - Düren - Aachen - Eifel
Margitta Sharma   Tel.: 02421 4864308   mobil: 0176 27145276