Magen- und Darmerkrankungen Eine Kolik, was ja nichts anderes heißt als “Schmerzen im Bauchraum” ist immer ein Fall für den Tierarzt, auf den nicht lange gewartet werden sollte. Von der Heftigkeit der Symptome lässt sich überhaupt nicht auf die Schwere der Erkrankung schließen, nur eine rektale Untersuchung und/oder Einführen einer Nasen-Schlund-Sonde kann Aufschluss geben. Akupunktur und Naturheilkunde haben ihre Einsatzgebiete, zum Einen auch bei akuten Koliken, dann aber nur in Zusammenhang mit schulmedizinischer Untersuchung und Behandlung bzw. in der Wartezeit auf den Tierarzt. Manchmal geht es den Pferden nach einer Akupressur einiger krampflösender Punkte bei dessen Ankunft bereits wieder gut. Auf die Untersuchung sollte aber auch dann nicht verzichtet werden. Zum Anderen kommen sie bei chronischen Beschwerden des Magen-Darm-Trakts zum Einsatz. Dazu gehören: wiederkehrende Koliken Blähbauch chronischer oder wiederkehrender Durchfall Kotwasser Magenschleimhautentzündungen Die Behandlung von Darmerkrankungen basiert auf einem Aufbau der Darmflora mit probiotischen Futtermitteln, ggf der Erstellung eines Diätplans und der Fütterung von Kräutern sowie Akupunktur, die das vegetative Nervensystem beeinflussen und den Patienten resistenter gegen Stress machen können. Auch gegen Entzündungen der Magenschleimhaut sind Kräuter gewachsen, ebenso wichtig ist auch hier ein Besprechen und Abstellen der möglichen Ursachen.
Home Zur Person Behandlungsmethoden Anwendungsgebiete Angebot Kontakt Links Ernährung Horsemanship Krankheiten Hufe
Ratgeber
Impressum    (c) Margitta Sharma 2012, all rights reserved
Akupunktur und Naturheilkunde für Pferde im Raum Köln - Düren - Aachen - Eifel
Margitta Sharma   Tel.: 02421 4864308   mobil: 0176 27145276