Vorbeugung und Gesunderhaltung Vor jeder Akupunkturbehandlung wird eine chinesische Diagnose gestellt. Dafür wird eine Anzahl von Akupunkturpunkten auf eine veränderte Hautbeschaffenheit und Schmerzhaftigkeit  untersucht. Sie geben, zusammen mit dem Vorbericht, Temperatur, Puls und weiteren Merkmalen des Patienten Aufschluss über die Art und Lokalisation des energetischen Ungleichgewichts im Körper. Solch ein Ungleichgewicht wird von den Akupunkturpunkten schon angezeigt, bevor offensichtliche Symptome wie Lahmheiten, Husten etc. auftreten. So ist es möglich,sein Pferd durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen und ggf. Behandlungen gesund und leistungsfähig zu erhalten. Kräuter werden nicht nur zu Heilzwecken eingesetzt, sondern auch als Nahrungsergänzung. Die Mischungen werden individuell auf die Konstituion des jeweiligen Tieres abgestimmt. Sie eignen sich auch zur Dauergabe, in dem Fall ändere ich die Zusammensetzung von Zeit zu Zeit. Man braucht nicht zu warten, bis Beschwerden auftreten. Vorbeugende Maßnahmen dienen der Unterstützung von alten Pferden ebenso wie dem Erhalt der Leistungsbereitschft bei Turnierpferden oder dem Wohlbefinden bei Freizeitpferden. Besonders sinnvoll ist auch der Einsatz von Akupunktur zur Immunstimulation bei Impfungen. Alle von mir angebotenen Behandlungsmethoden lassen sich auch effektiv unterstützend oder als Nachbehandlung zu tierärztlichen Therapien einsetzen.
Malve im Alter von 30 Jahren
Home Zur Person Behandlungsmethoden Anwendungsgebiete Angebot Kontakt Links Ernährung Horsemanship Krankheiten Hufe
Ratgeber
Impressum    (c) Margitta Sharma 2012, all rights reserved
Akupunktur und Naturheilkunde für Pferde im Raum Köln - Düren - Aachen - Eifel
Margitta Sharma   Tel.: 02421 4864308   mobil: 0176 27145276